AIAB – Associazione Italiana per l’Agricoltura Biologica

AIAB – Associazione Italiana per l’Agricoltura Biologica 

Der italienische Verband für Ökologischenn Landbau (AIAB) ist gemeinnützig und würde 1988 offiziell gegründet. In ihm versammeln sich Landwirte, Praktiker, Experten, Wissenschaftler und Verbraucher. Es gibt 18 regionale Verbände, die von einem Dachverband mit Sitz in Rom koordiniert werden. AIAB setzt sich für den Ökologischen Landbau bei Produzenten und Verbrauchern als ein Modell der ländlichen Entwicklung ein und unterstützt gemeinsam mit lokalen Verwaltungen die Entwicklung von Dienstleistungen für beide Gruppen. Der Verband informiert außerdem über gesunde Ernährung und Gesundheitserziehung. AIAB betreut und vertritt seine Mitglieder auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene. Vertreter von AIAB sitzen in Ministeriumsgruppen zum Ökologischen Landbau und in regionalen Gruppen von IFOAM (der Internationalen Vereinigung der ökologischen Landbaubewegungen).

AIAB ist in mehrere Kampagnen eingebunden, um für den Ökologischen Landbau auf nationaler Ebene zu werben. Es gibt außerdem monatlich eine Zeitschrift und wöchentlich einen Newsletter heraus und hat eine gut gepflegte Webseite. AIAB organisiert Workshops und Seminare und betreut mehrere Netzwerke von Höfen. Es gründete FIRAB (einen italienischen Fonds für die Forschung im Ökologischen Landbau) und kreierte das Label “Garanzia AIAB”.

AIAB hat eine führende Rolle in Bezug auf die Soziale Landwirtschaft in Italien und setzt sich intensiv für diese ein. Es hat diesbezüglich mehrere Projekte durchgeführt, die vom Ministerium für Arbeit und Recht unterstützt wurden und die Beschäftigung von Strafgefangenen in der Landwirtschaft betreffen. Außerdem hat AIAB verschiedene Projekte initiiert, um die Produkte aus Ökologischer und Sozialer Landwirtschaft zu vermarkten.

AIAB - Italian Association for Organic Farming
Largo Dino Frisullo s.n.c.
00153 Roma
Italia
Phone: +39 0645437485
Fax: +39 0645437469
www.aiab.it