AGROBIO – The Portuguese Association for Organic Agriculture

AGROBIO – Die Portugiesische Vereinigung für Ökologischen Landbau, gegründet 1985,hat als Pionierinstitution eine entscheidende Rolle bei der Verbreitung des Ökologischen Landbaus in Portugal gespielt. Sie versammelt Menschen aller Altersgruppen und beruflichen Hintergründe, die sich gemeinsam um Lebensmittelqualität, Gesundheit und Umweltschutz sorgen und gesündere landwirtschaftliche Praktiken aufrechterhalten wollen.

AGROBIO ist ein Mitglied von IFOAM (der Internationalen Vereinigung der Ökologischen Landbaubewegungen) sowohl auf globaler Ebene als auch in der regionalen EU-Gruppe. . Die Vereinigung ist als gemeinnützig anerkannt und spielt eine dreifache Rolle als Interessensvertretung für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz.

Aktuell werden Aktivitäten in den folgenden Bereichen entwickelt:

  • Technische und kommerzielle Unterstützung von Öko-Landwirten,
  • Weiterbildungsangebote im Ökologischen Landbau und Umwelterziehung,
  • Forschung und Entwicklung zum Ökologischen Landbau,
  • Soziale Landwirtschaft und Reintegration,
  • Ökologische Stadtgärten,
  • Straßenmärkte in Partnerschaft mit den Kommunen,
  • Veranstaltungen zur Verbreitung der Idee des Ökologischen Landbaus (Messe zum Ökologischen Landbau in Terra Sã, Konferenzen, Seminare, der Agrobio Tag und anderes),
  • Publikationen (Zeitschrift „“A Joaninha”, Newsletter wie “Infobio” und “O Quintal Biológico”, Arbeitshilfen, Merkblätter und anderes).

AGROBIO – Portuguese Association for Organic Farming
Calçada da Tapada, 39 – R/C Dto
1300-545 Lisboa
Portugal
Phone: +351 213 641 354
Fax: +351 213 628 133
www.agrobio.pt